2014-07 Kunstprojekt

Kunstprojekt macht Schule bunt

verantwortliche Lehrerin: Tamara Rumpelt

Wer die Jerg-Ratgeb-Realschule über den Neubau betritt, wird neuerdings geblendet. – Von den bunten Farben an der Fassade des Schulgebäudes. Es ist das Resultat eines 4-tägigen Kunstprojektes. Unter der Leitung von Lehrerin Tamara Rumpelt sowie Künstlerin und Elternbeiratsvorsitzenden Sabine Riehm gestalteten 26 Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen sechs 4m x 3m-große Außenwände der Schule.

Die Schülerinnen und Schüler lernten zunächst verschiedene Kunstrichtungen kennen. Die „Pop-Art“ (von „popular art“; eng. „popular“ = beliebt / „art“ = Kunst) stand schließlich im Mittelpunkt. – Eine Kunstrichtung, die in England und den USA in den 1950er Jahren parallel entstand. Das Populäre der Pop-Art liegt in den trivialen Bildmotiven und der gleichmäßigen Reihung der dargestellten Objekte. So orientiert sich die Pop-Art stark an Werbetafeln, Konsumgütern und weiteren Elementen des Großstadtlebens.

Die Kinder und Jugendlichen erstellten zunächst in Gruppen einige Probeskizzen, sowohl auf Papier als auch auf den zur Verfügung stehenden Wandflächen, um die Wirkung der Mal- und Zeichenideen zu erproben. Nachdem der Entwurf angefertigt und die Farbgebung besprochen waren, arbeiteten sie gemeinsam drei Tagen lang an ihren Bildern.

Mit Stolz und großer Freude präsentierten die Schülerinnen und Schüler am letzten Projekttag der Schulgemeinschaft ihre farbenfrohen Kunstwerke.

Ein herzlicher Dank gilt dem JRS-Förderverein, der die Kosten für die Farben sowie weiteres Material finanziell bezuschusste. Ohne diese Unterstützung wäre das Projekt nicht möglich gewesen.

(Tamara Rumpelt)

2014-07 Kunstprojekt 01 web 2014-07 Kunstprojekt 02 web
2014-07 Kunstprojekt 03 web 2014-07 Kunstprojekt 04 web
2014-07 Kunstprojekt 05 web 2014-07 Kunstprojekt 06 web
2014-07 Kunstprojekt 07 web 2014-07 Kunstprojekt 08 web