Sie8änd

- Betreuende Lehrer: Christoph Mild-Ruf und Alexander Riegler -



Die so genannte Sie8änd wurde im Schuljahr 2003/2004 zunächst als Angebot für Absolventen der BläserKlassen ins Leben gerufen. Die Orchesterbezeichnung ist eine Erfindung der Fachschaft Musik und vereinigt die Sieben als Wort mit der Acht als Zahl. Wie man nun unschwer erkennen kann musizieren eben in der Sie8änd ausschließlich Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen. Sie steht allen offen, die die unten aufgeführten Vorraussetzungen erfüllen, also auch Schülerinnen und Schülern, die ihre Ausbildung nicht in den BläserKlassen erhalten haben.

Entgegen der üblichen Praxis, wonach Band-, Ensemble- und Orchester-Angebote außerhalb der Stundentafel in Arbeitsgemein-schaften verwirklicht sind, erhalten die Schülerinnen und Schüler hier die Möglichkeit, analog zum Konzept der BläserKlassen Musikunterricht als Orchesterunterricht mit ihrem eigenen Instrument zu erfahren. Die Schülerinnen und Schüler aller sechsten Klassen entscheiden sich also vor dem Übergang in die siebte Jahrgangsstufe, ob sie Musikunterricht im Klassenverband oder in der klassen- und jahrgangsübergreifenden Sie8änd erhalten möchten.

Im Unterricht werden Stücke aus Rock, Pop, Jazz sowie Filmmusik gespielt. Außerdem stehen Grundlagen der Improvisation auf dem Lehrplan, eine Form des Zusammenspiels, die nicht im Musikverein oder der Musikschule trainiert wird. Ganz bewusst wird auch auf die Einstudierung von Blasorchesterwerken verzichtet, so dass keine Konkurrenz zu den Jugendblasorchestern der umliegenden Musikvereine entsteht.

Der Unterricht findet zeitnah an den Vormittagsunterricht statt, in der Regel montags von 12.05–13.35 Uhr. Alle Sie8änd-Mitglieder erhalten für die Teilnahme ihre Musiknote und werden vom ei-gentlichen Klassenmusikunterricht befreit, haben also zu der Zeit des Musikunterrichts ihrer Klasse eine Hohlstunde. Vorraussetzung sind die Grundlagen im Instrumentalspiel, die in ca. 2 Jahren Instrumentalunterricht gelegt wurden. Mögliche Instrumente sind Querflöte, Klarinette, Oboe, Saxophon, Trompete, Posaune, Waldhorn, Euphonium, Tuba, Gitarre, Klavier, Bass und Schlag-zeug.

Für das laufende Schuljahr 2006/2007 haben sich 59 Schüler und Scvhülerinnen der 7. Und 8. Klassen angemeldet, um sich auch in diesem Jahr (z. B. beim alljährlichen Rock-Pop-Konzert) ihrem Publikum als eine Schulband der etwas anderen und besonderen Art zu präsentieren.

(Christoph Mild-Ruf und Alexander Riegler)

Einige Stimmungen aus Konzerten der Sie8änd: