2012-07 Autorenlesung mit Tobias Elsäßer

Premiere in der Mediothek der Jerg-Ratgeb-Schule:

Autorenlesung mit Tobias Elsäßer


Am Dienstag, 3. Juli war die Mediothek nicht erst um 9.30 Uhr geöffnet wie sonst immer, sondern schon in der ersten Schulstunde warteten zwei fünfte und sechste Klassen, ca. 70 Kinder, gespannt auf den angekündigten Autor Tobias Elsäßer : was der wohl zu erzählen hat?

Zu Gast ist das Multitalent Tobias Elsäßer, er ist Songwriter, Gesangslehrer, Drehbuchautor, Journalist und vor allem Jugendbuchautor. Es gelingt ihm eine unnachahmliche Lesung aus seinem neusten Buch „Linus Lindbergh und der Riss in der Zeit“. Eigentlich hat TE nicht nur sein Buch präsentiert, seine Veranstaltung war einfach ein
Zusammensein mit vielen Elementen, die Kindern gefallen, wie Geschichten erzählen, plaudern, singen, vorlesen, die vielen Fragen beantworten. Interessant, inhaltsreich, witzig hat er es verstanden, alle, auch die anfangs skeptischen Coolen, zu fesseln. Als er zu seiner Ukulele zum Schluss ein Lied anstimmte, das er erst neulich dafür komponiert hatte, stimmten die Kids alle im Refrain mit ein. Das macht gute Laune. Mit dem Signieren
von Lesezeichen, dem Versprechen, dass jeder ein Bastelset für eine Rakete á la Linus Lindbergh vom Verlag bekommt und die Bücher in der Mediothek auszuleihen sind verabschiedete er sich.

Wenn man Literatur und Bücher so charmant, witzig und unterhaltsam dargeboten bekommt macht Lesen doppelt so viel Spaß.

Vielen Dank dem Förderverein, der dies Lesung ermöglicht hat!

Schüleräußerungen zur Lesung von Tobias Elsäßer:

  • Ich fand die Lesung cool, lustig, spannend und unterhaltsam. Werde das Buch in der Mediothek ausleihen oder selber kaufen.
  • Er hat toll gelesen und gesungen. Es war prima, dass er uns ein Lesezeichen geschenkt hat und uns ein Autogramm gegeben hat.
  • Es war fantastisch, genial, voll gut und richtig super.
  • Ich werde das Buch kaufen, weil die Lindberghs so verrückt sind.
  • Er hat beim Lesen gut betont und manchmal hat er lustig gesprochen.
  • Das Lied „Verrückt ist normal“ hat er mit seiner Ukulele gut gesungen.
    Das Lied ist ein toller Ohrwurm.
    „Verrückt ist normal und normal ist verrückt.

    Stell die Welt auf den Kopf,
    geh den Linbergh`schen Weg…“.
  • Es hat Spaß gemacht, ihm beim Lesen zuzuhören.
  • Ich fand toll, dass er uns so viel erklärt hat.
  • Ich fände es gut, wenn wir in der nächsten Klasse so etwas noch einmal machen würden.

(Bärbel Kranert)

2012-07 Mediothek Lesung 01 web

2012-07 Mediothek Lesung 02 web

2012-07 Mediothek Lesung 03 web

2012-07 Mediothek Lesung 04 web

2012-07 Mediothek Lesung 05 web


Beiträge über die Mediothek